Netzwerk

Weil Standard nicht unser Anspruch ist

Für Sie wollen wir mehr erreichen – ein breiteres Themen- und Wissenspektrum abdecken. Dazu haben wir ein, seit der Gründung von Krehl & Partner gewachsenes, Netzwerk aufgebaut und etabliert. Dieses versetzt uns in die Lage, Projekte noch flexibler, vielschichtiger und vor allem effektiver durchzuführen.

Neben den hier aufgeführten Kooperationen engagieren wir uns außerdem in verschiedenen Verbänden. Aus Sicht der Praxis haben wir so nicht nur den Daumen am Puls der Zeit, sondern können durch Kontakte zu Lehrstühlen, Professoren und wissenschaftlichen Bereichen auch Themen bedienen, die Inhalt zukünftiger Projekte und auch für Sie von Interesse sein könnten.

Mit der eprolog AG kann Krehl & Partner auf einen Spezialisten bei Aufgabenstellungen rund um den Einkauf zurückgreifen. Unsere Kunden profitieren besonders von einem breiten Spektrum an Preis- und Vertragsmodellen, strategischen Einkaufsallianzen auch für Produktionsgüter und Rohstoffe, Lieferantenkontakten in alle Welt und Branchen sowie der Praxisexpertise in der ganzen Tiefe der Märkte und Produkte. Das Ergebnis ist die schnelle und nachweisliche Senkung der Beschaffungskosten.

Die Hochschule Pforzheim zeichnet sich durch ihre starke interdisziplinäre Ausrichtung aus. Auf unterschiedlichen Ebenen, Fakultäten, Instituten und Studiengängen arbeiten die unterschiedlichen Fachdisziplinen zusammen und erarbeiten neue, zukunftsweisende Organisationsformen, Methoden und Technologien für die Praxis. Gerade dieser interdisziplinäre Ansatz spiegelt die Wirklichkeit der industriellen Praxis in hohem Maße wider. Durch die Zusammenarbeit hat Krehl & Partner schnellen Zugriff auf neuste wissenschaftliche Erkenntnisse und kann diese für jeden Kunden, angepasst an seine spezifischen Anforderungen, praxisgerecht umsetzen. Somit bleiben auch unsere Kunden immer auf der Höhe der Zeit.

NWIS bietet Lösungen für Wertanalyse/Value Management, Projektmanagement und individuell-basierte Software-Lösungen seit 1998 erfolgreich weltweit an. Bei regelmäßigen Treffen zu Veranstaltungen der SAVE (Society of American Value Engineering) und durch das gemeinsame Interesse an einer datenbankbasierten Software zur Unterstützung bei Wertanalyse- und Value Engineering-Projekten, entstand die Idee auf Basis des von Krehl & Partner entwickelten Excel-Tools eine neue Unternehmenssoftware zu entwickeln – den „VE Master“.
Zusammen mit OTT engineering erweitert Krehl & Partner sein Leistungsangebot um die Bereiche Konzeption, Konstruktion und Rapid Prototyping. Unsere Kunden profitieren dabei vom fundierten Wissen in den Bereichen der Produktentwicklung, mechatronischer Systeme, Additiver Fertigung und Robotik. Prototypen werden im eigenen MakerSpace von OTT engineering entwickelt und angefertigt. Damit ist Krehl & Partner bestens auch für Kunden gerüstet, die bereits agile Vorgehensweisen in der Produktentwicklung anwenden oder dies einführen möchten.

Krehl & Partner und robomotion, das beschreibt eine erfolgreiche Partnerschaft seit mehr als 10 Jahren. Die Zusammenarbeit ermöglicht es Krehl & Partner, einerseits fundierte technische Expertise bei jeglicher Rationalisierungsaufgabe mit Automatisierungsumfang in den Projekten einzubringen und andererseits die daraus erarbeiteten Rationalisierungs-Konzepte als Turnkey-Lösung für unsere Kunden umzusetzen. Robomotion kann dabei die komplette Anlagentechnik auslegen, simulieren, konstruieren und in eigenen Produktionshallen herstellen, bis zur Abnahme durch den Kunden. Krehl & Partner achtet mit begleitendem Projektmanagement darauf, dass die Ziele der Konzeptarbeit erreicht und nachgewiesen werden.
Bei der Konzeption und Entwicklung von innovativen Produkten, wie z.B. einer Bearbeitungsmaschine mit integriertem Roboter für Werkzeug- und Teilehandling, bindet Krehl & Partner die Kompetenz von robomotion häufig sehr früh in seinen Produktentwicklungsprojekten mit ein. Mit der geübten Kooperation sind wir damit in der Lage, in kurzer Zeit und mit hoher technischer Reife vorteilhafte Produkte für unsere Kunden in den Markt zu bringen.

Prof. Dr. Martin Selchert ist spezialisiert auf Fragen zu Innovation, Strategie und Marktorientiertem Management. Mit ihm arbeiten wir zusammen, wenn einerseits technische andererseits betriebswirtschaftliche Expertise erforderlich ist. Dies kann sowohl eine Wertpotenzial-Marktanalyse für eine marktgerechte Priorisierung als auch ein Value Based Market Launch sein, in dem wir alle Erfolgsfaktoren für eine erfolgreiche Markteinführung ausarbeiten. Unsere gemeinsamen Leistungen sind dem Re-Engineering des Produktes im Ablauf vor- und nachgelagert.
Shouldcosting sind Experten in Kostenmanagement mittels Data-Mining, Advanced Analytics, Predictive Costing und Machine Learning – für den strategischen Einkauf sowie die Produktentwicklung. Sie unterstützen Krehl & Partner bei der Beurteilung von Herstellkosten und identifizieren Einsparpotenziale.
ValueFM ist eine unabhängige führende niederländische Beratung zu Wertanalyse/ Value Management, welche sich auf Infrastrukturprojekte spezialisiert hat. Die Spezialisten von ValueFM arbeiten in allen Projektphasen im Projektteam. ValueFM sind Projektpartner von Krehl & Partner und unterstützen Krehl & Partner bei Infrastrukturprojekten.
Das Beraternetz Karlsruhe gehört zur gemeinnützigen Wirtschaftsstiftung Südwest. Diese gibt im Rahmen ihres Bildungsauftrages Wissen zu betriebswirtschaftlichen Fragestellungen an Unternehmen weiter. Unabhängige Unternehmensberaterinnen und -berater stellen Fachinformationen ein und präsentieren sich innerhalb der Bereiche Steuern / Wirtschaftsprüfung, Recht, Finanzen / Controlling, Personalmanagement, Innovation / Technologie / Produktion, Marketing / Vertrieb / Export, Unternehmensführung und IT.

SAVE International® ist die führende internationale Gesellschaft zur Förderung der Wertanalyse. SAVE International® bietet seinen Mitgliedern Aus- und Weiterbildung, Veröffentlichungen, Zertifizierung und internationales Networking an. 2012 erhielt Dr. Marc Pauwels von Krehl & Partner den Presidential Citation Award von SAVE International® für seine Leistungen auf dem Gebiet der Wertanalyse in Deutschland und Europa. Seit 2018 gehört Dr. Pauwels auch zum College of Fellows von SAVE International®.

Sebastian Meindl vertritt als Senator Krehl & Partner im Senat der Wirtschaft Deutschland. Der Senat der Wirtschaft setzt sich aus Persönlichkeiten der Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft zusammen, die sich ihrer Verantwortung gegenüber Staat und Gesellschaft besonders bewusst sind. Sie tragen gemeinsam dazu bei, die gemeinwohlorientierten Ziele einer Nachhaltigkeit im Sinne der Ökosozialen Marktwirtschaft praktisch umzusetzen. Der Senat der Wirtschaft lässt damit den traditionellen Gedanken der Senate in der Antike wiederaufleben. Ein ausgewogener Kreis von Freunden unabhängigen Geistes folgte dem Gemeinwohl, anstatt allein partikularen Interessen, im stetigen Dialog mit Vertretern aus Politik und Wissenschaft.

Mit ca. 150.000 Mitgliedern ist der VDI die größte Ingenieurvereinigung Deutschlands. Seit Firmengründung engagiert sich Krehl & Partner im Verein Deutscher Ingenieure (VDI). Dr. Marc Pauwels, geschäftsführender Gesellschafter leitet als Vorsitzender den Fachbereich Value Management/Wertanalyse im VDI, der seit 1967 die Wertanalyse im deutschsprachigen Raum entwickelt und betreut. Seit 2018 ist Dr. Pauwels Vorsitzender der VDI-Gesellschaft GPP und seit 2017 Beirat der VDI-Wissensforum GmbH. Darüber hinaus ist das Krehl & Partner-Team in unterschiedlichen Fachgruppen, Richtlinienausschüssen und Bezirksvereinen ehrenamtlich tätig.

Krehl & Partner ist Mitglied beim größten Verbandsdienstleister der Investitionsgüterindustrie, dem Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbauer e.V. (VDMA). Durch die Mitgliedschaft kann Krehl & Partner sich an den branchenspezifischen Herausforderungen im Maschinen- und Anlagenbau orientieren und den direkten Austausch durch das Branchennetzwerk nutzen.